Spaghetti alla chitarra mit Hartweizen von Timillia

Spaghetti alla chitarra mit Hartweizen von Timillia

Verkauft: 37

CHF 5.00

Nudeln aus langsam trocknendem, bronzegezogenem Bio-Hartweizengrieß Timilia.

18 vorrätig

Quantity
Kategorien: ,

Die Spaghetti alla chitarra haben ihren Namen von dem Instrument, mit dem sie handgemacht wurden. Ein Werkzeug, das aus Schnüren besteht, die von zwei Holzstäben zusammengehalten werden. Das gespannte Nudelblatt wurde durch dieses Werkzeug geführt, wodurch Nudelstränge mit quadratischem Querschnitt entstanden. Das Ergebnis ist ein vollmundiges und konsistentes Pastaformat, und durch die Bronzezeichnung eignen sie sich besonders gut als Begleiter für wichtige Saucen.

Wie alle Valdibella-Pastaformate hat sie ihren Ursprung in Sizilien, aus dem alten Weizen Timilìa (oder Tumminìa). Jahrhundertelang galt er als “Bauernweizen”, denn als Spätweizen wurde er nach getaner Arbeit auf den Feldern der “Herren” ausgesät und war somit für die Familienspeisekammer bestimmt.
Auf dem Feld ist sie eine echte Stärke: Sie übersteht Trockenperioden gut und ist sehr resistent gegen Unkraut. Da es sich um ein altes Getreide handelt, ist es nicht gentechnisch verändert und es werden keine Düngemittel oder Herbizide zum Anbau benötigt. Es hat einen sehr niedrigen Gluten-Index. Er ist von Natur aus reich an Polyphenolen und enthält, dank des günstigen Klimas, keine Mykotoxine. Für die Herstellung der Nudeln wird Wasser verwendet, das aus einer Quelle stammt, der keine industrielle Landwirtschaft vorgelagert ist. Es wird bei niedrigen Temperaturen und über lange Zeiträume getrocknet, um alle Nährstoffprinzipien und organoleptischen Inhalte zu erhalten.

Gewicht0.55 kg
Confezione

500 gr.

Valori Nutrizionali

medi per 100 g:
energia 1524 kJ / 359 kcal; grassi 2,1 g, di cui saturi 0,4 g; carboidrati 69,9 g, di cui zuccheri 2,3 g; fibre 2,9 g; proteine 13,8 g; sale 0,06 g.

Cottura

11 minuti

Ingredienti

semolato di grano duro Timilìa bio, acqua.

0

TOP

DE
X